Familienfreizeit des Deutschen Familienverbands

 

In der zweiten Herbstferienwoche verbrachten 97 Personen des Deutschen Familienverbands aus Hagen und Glandorf in der Jugendherberge in Traben-Trabach. Bei schönstem Wetter war es eine erlebnisreiche Woche für Groß und Klein. Aber zunächst ging es mit einem Seminartag los, an dem die Erwachsenen neues zum Thema Brandschutz erfuhren und die Kinder in der Zeit tolle Dinge bastelten. Es wurden Tassen bemalt, aus Konservendosen entstanden Figuren, wie z.B. Bienen, die draußen im Baum aufgehangen werden können. Andere Kinder sägten aus Holz die passenden Deckel für die Tassen aus denen dann ein Spiel entstand.  Draußen fanden sich sehr schnell die Jungs zum Fußball spielen zusammen. Die Mädchen bevorzugten dann die Zeit zum Malen. Besonderer Höhepunkt war dann am Nachmittag der Besuch bei der örtlichen Feuerwehr, wo besonders die Jungs Schlange standen um einmal im Feuerwehrauto sitzen zu können. Die anderen Tage waren dann gefüllt mit vielen Aktivitäten. Auf dem Programm standen u.a. eine Wanderung an der Mosel entlang, eine Schifffahrt auf der Mosel, die Besichtigung eines Weinkellers und der Besuch des Kletterwaldes. Bereits einige Wochen vor der Freizeit hatten die Mädchen sich verabredet und besprochen, was sie mitnehmen würden. An einem Abend präsentierten sie dann eine Tanzaufführung, die von den größeren einstudiert war. Alle Mädchen erschienen in pinken T-Shirts und schwarzen Hosen. Es war ein tolles Bild. Die Jugendlichen bereiteten eine Olympiade vor, woran an einem Vormittag Alle teilnahmen. Die größeren spielten mit den kleineren, sodass die Mütter auch mal einmal Urlaub hatten. Die Abende waren wieder gefüllt mit gemeinsamen Spielen oder Klönen.

Familienfreizeit 2018