Mit der Unterstützung der EU wird eine Erweiterung des Konzeptes durchgeführt. Es handelt sich an der Durchführung und Entwicklung der Haltung der Neuen Autorität. Das dahinter stehende Konzept wurde von Prof. Dr. Haim Omer im Jahr 1998 in Tel Aviv entwickelt. Es ist die (Wieder-) Herstellung der elterlichen sowie professionellen Präsenz gegenüber destruktiv und gewaltbereit handelnden Kindern und Jugendlichen.

Neue Autorität ist eine Haltung, die sich für uns begründet aus einem humanistischen und systemischen Weltbild. Diese Methoden sind nicht auf Machtausübung, sondern auf Beziehungsangebote, Öffentlichkeit und De-Eskalation ausgerichtet. Im Laufe der Zeit hat sich auch dieser Ansatz bei Führungskräften etabliert. Dies bedeutet, dass Führungskräfte zunehmend nach einer guten und auf Stärke basierende Haltung ihre Leistungskompetenz erweitern können.

Widukindland-Hort

„Gemeinschaft und mehr mit den Widu-Kids“

Der Hort bietet, in zwei Gruppen, Platz für bis zu 40 Kinder, die die 1. bis 4. Klasse der Grundschule besuchen. Die Betreuung erfolgt montags bis freitags in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Während der Schulferien wird eine Betreuung von 8:00 bis 16:30 Uhr angeboten.

Im Anschluss des Schulunterrichts oder der verlässlichen Grundschule bietet der Hort eine Betreuung mit Mittagessen an.

Nach dem Essen folgen die Hausaufgaben und in den Gruppenräumen auf dem Schulhof und in der Turnhalle werden verschiedene Aktivitäten angeboten.

Homepage Grundschule Widukindland:
www.gs-widukindland.de

Anschrift:

Widukindland-Hort
Widukindplatz 6
49086 Osnabrück

Tel. 0541 – 750 898 37
widukindland-hort@osnanet.de

Bürozeiten:
Mo. bis Fr.
12:00 bis 12:45 Uhr

Ansprechpartnerin:
Frau Alekseeva